HAZ Leserreisen Logo
0511 380 88 88
haz-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo SE-Tours

Die MARYLOU – liebevoll renoviert und neu bei uns im Programm! Mietfahrrad inklusive!

Berlin, Potsdam und Spreewald

Termine 2020:
30.05 - 06.06
29.08 - 05.09
05.09 - 12.09
ab1.399,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Vollpension inklusiveBahnfahrt inklusiveAktivreise

Reiseverlauf auf einen Blick

Reisezeitraum:
30.05.2020 bis 06.06.2020
30.05.2020 bis 06.06.2020
29.08.2020 bis 05.09.2020
05.09.2020 bis 12.09.2020

Tag

Hafen

Ank.

Abf.

30.05.

Bahnfahrt 2. Klasse von Hannover nach

Berlin

17.00

Potsdam

19.30

Hannover – Berlin – Potsdam

Taxi-Service (falls gebucht) zum Hbf. Hannover und Bahnfahrt 2. Klasse nach Berlin. Hier wartet die schöne MARYLOU am Nachmittag zur Einschiffung auf Sie. Ihr Kapitän und die Crew heißen Sie herzlich willkommen. Am Abend heißt es „Leinen los!“ Genießen Sie Ihre erste Dinner Cruise nach Potsdam.

31.05.

Potsdam

Potsdam

Radtour ca. 17 km

Heute ist Zeit für die Sehenswürdigkeiten Potsdams, zu dessen bekanntesten wohl Schloss Sanssouci gehört. Friedrich der Große ließ das Schloss von 1745 bis 1747 im Stil des Rokoko erbauen, und im 19. Jh. wurde es umgebaut und erweitert. Es war sein Lieblingsschloss, und noch heute befinden sich die sterblichen Überreste des „Alten Fritz“ in der Gruft auf der obersten Weinbergterrasse. Seit 1990 gehört das Schloss – der Name bedeutet übersetzt übrigens „ohne Sorgen“ – zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenso eindrucksvoll wirkt die berühmte Parkanlage rund um das Bauwerk, in die Tempel, Statuen und Pavillons integriert wurden. Potsdam ist aber auch abseits der Schlossanlage eine sehenswerte Stadt: Davon zeugen beispielsweise die russische Kolonie Alexandrowka und das „Holländische Viertel“.

01.06.

Potsdam

08.00

Berlin-Treptow

11.00

17.00

Berlin-Köpenick

20.00

Potsdam – Berlin-Treptow – Berlin-Köpenick

Radrundtour ca. 30 km

Bereits am Morgen legt Ihr Schiff ab und bringt Sie während des Frühstücks nach Berlin. Mit Ihrem Reiseleiter erleben Sie heute die „Höhepunkte Berlins“. Die Tour führt Sie u.a. zur Gedenkstätte Berliner Mauer, in das alte Zentrum Berlins mit dem Schlossplatz, der Museumsinsel, dem Boulevard „Unter den Linden“ und dem Gendarmenmarkt und anschließend wieder zurück zum Schiff. Anschließend Schiffsfahrt nach Köpenick.

02.06.

Berlin-Köpenick

10.00

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

16.00

Berlin-Köpenick – Königs Wusterhausen/Neue Mühle

Radtour ca. 30 km

Ihr heutiges Ziel ist Neue Mühle bei Königs Wusterhausen im Dahme-Seengebiet. Tiefe Wälder, große Heidegebiete, Flüsse und Seen prägen die schöne Landschaft, die sich Ihnen bei einer Radtour auf dem Dahme-Radweg erschließt. Eine der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt Königs Wusterhausen ist das gleichnamige Schloss mit seinem herrlichen Schlosspark. Wenn Sie mögen, unternehmen Sie einen Abstecher zum Müggelsee – den mit 7,5 km2 Wasserfläche größten der Berliner Seen und beliebtes Ausflugsziel.

03.06.

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

10.00

Klein Köris

16.00

Königs Wusterhausen/Neue Mühle – Klein Köris

Radtour ca. 25 km

Mit dem Verlauf des Dahme-Radwegs durchqueren Sie den Naturpark Dahme-Heideseen. Mehr als 100 Seen und endlos scheinende Wälder prägen das leicht wellige Landschaftsbild. Kleine Ausflugsorte locken den naturhungrigen Urlauber. Von Neue Mühle starten Sie Ihre Radtour über den Wassersportort Prieros bis nach Klein Köris. Umgeben von Mischwald, direkt am Klein Köriser See gelegen, ist der Ort bereits seit frühster Zeit als Erholungsort bekannt.

04.06.

Klein Köris

10.00

Neue Mühle

16.00

18.00

Grünau

21.30

Klein Köris – Neue Mühle – Grünau

Spreewald-Radtour ca. 45 km

Ein Bus bringt Sie und Ihre Räder von Klein Köris nach Lübben, ab hier fahren Sie mit dem Rad durch den nördlichen Spreewald mit seinen zahlreichen Kanälen und einer in Europa einzigartigen, lagunenartigen Flusslandschaft. Mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern ist die Region als „Biosphärenreservat Spreewald“ von der UNESCO geschützt. Gönnen Sie sich hier eine Kahnfahrt zu ansonsten unerreichbaren Dörfern (vor Ort buchbar). Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Lassen Sie während des Abendessens und der Schiffsfahrt nach Berlin die Erlebnisse des heutigen Tages Revue passieren.

05.06.

Grünau

07.00

Lichterfelde

14.00

14.30

Potsdam

17.30

Grünau – Lichterfelde – Potsdam

Radtour ca. 30 km

Am Vormittag bringt Sie Ihr Schiff nach Berlin-Lichterfelde. Hier starten Sie Ihre Radtour, teilweise auf dem Berliner Mauer-Radweg – eine durchgehende Wegeverbindung auf der rund 160 km langen Trasse der ehemaligen Grenzanlagen um West-Berlin. Historisch interessante Abschnitte, auf denen noch Mauerreste und Mauerspuren zu finden sind, wechseln mit landschaftlich reizvollen Strecken. Weiter geht es durch den Park Babelsberg nach Potsdam, wo Ihr Schiff bereits auf Sie wartet. Am Abend erwartet Sie an Bord das Kapitänsdinner.

06.06.

Potsdam

07.00

Berlin

10.00

Bahnfahrt 2. Klasse zurück nach Hannover

Potsdam – Berlin – Hannover

Bereits am Morgen bringt Sie die MARYLOU von Potsdam nach Berlin, wo Sie sich vom Schiff und der Crew verabschieden müssen. Nach der Ausschiffung erfolgt die Bahnfahrt 2. Klasse zurück nach Hannover. Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Einige Stopps dienen der Ausflugsabwicklung

Tag

Hafen

Ank.

Abf.

30.05.

Bahnfahrt 2. Klasse von Hannover nach

Berlin

17.00

Potsdam

19.30

Hannover – Berlin – Potsdam

Taxi-Service (falls gebucht) zum Hbf. Hannover und Bahnfahrt 2. Klasse nach Berlin. Hier wartet die schöne MARYLOU am Nachmittag zur Einschiffung auf Sie. Ihr Kapitän und die Crew heißen Sie herzlich willkommen. Am Abend heißt es „Leinen los!“ Genießen Sie Ihre erste Dinner Cruise nach Potsdam.

31.05.

Potsdam

Potsdam

Radtour ca. 17 km

Heute ist Zeit für die Sehenswürdigkeiten Potsdams, zu dessen bekanntesten wohl Schloss Sanssouci gehört. Friedrich der Große ließ das Schloss von 1745 bis 1747 im Stil des Rokoko erbauen, und im 19. Jh. wurde es umgebaut und erweitert. Es war sein Lieblingsschloss, und noch heute befinden sich die sterblichen Überreste des „Alten Fritz“ in der Gruft auf der obersten Weinbergterrasse. Seit 1990 gehört das Schloss – der Name bedeutet übersetzt übrigens „ohne Sorgen“ – zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenso eindrucksvoll wirkt die berühmte Parkanlage rund um das Bauwerk, in die Tempel, Statuen und Pavillons integriert wurden. Potsdam ist aber auch abseits der Schlossanlage eine sehenswerte Stadt: Davon zeugen beispielsweise die russische Kolonie Alexandrowka und das „Holländische Viertel“.

01.06.

Potsdam

08.00

Berlin-Treptow

11.00

17.00

Berlin-Köpenick

20.00

Potsdam – Berlin-Treptow – Berlin-Köpenick

Radrundtour ca. 30 km

Bereits am Morgen legt Ihr Schiff ab und bringt Sie während des Frühstücks nach Berlin. Mit Ihrem Reiseleiter erleben Sie heute die „Höhepunkte Berlins“. Die Tour führt Sie u.a. zur Gedenkstätte Berliner Mauer, in das alte Zentrum Berlins mit dem Schlossplatz, der Museumsinsel, dem Boulevard „Unter den Linden“ und dem Gendarmenmarkt und anschließend wieder zurück zum Schiff. Anschließend Schiffsfahrt nach Köpenick.

02.06.

Berlin-Köpenick

10.00

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

16.00

Berlin-Köpenick – Königs Wusterhausen/Neue Mühle

Radtour ca. 30 km

Ihr heutiges Ziel ist Neue Mühle bei Königs Wusterhausen im Dahme-Seengebiet. Tiefe Wälder, große Heidegebiete, Flüsse und Seen prägen die schöne Landschaft, die sich Ihnen bei einer Radtour auf dem Dahme-Radweg erschließt. Eine der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt Königs Wusterhausen ist das gleichnamige Schloss mit seinem herrlichen Schlosspark. Wenn Sie mögen, unternehmen Sie einen Abstecher zum Müggelsee – den mit 7,5 km2 Wasserfläche größten der Berliner Seen und beliebtes Ausflugsziel.

03.06.

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

10.00

Klein Köris

16.00

Königs Wusterhausen/Neue Mühle – Klein Köris

Radtour ca. 25 km

Mit dem Verlauf des Dahme-Radwegs durchqueren Sie den Naturpark Dahme-Heideseen. Mehr als 100 Seen und endlos scheinende Wälder prägen das leicht wellige Landschaftsbild. Kleine Ausflugsorte locken den naturhungrigen Urlauber. Von Neue Mühle starten Sie Ihre Radtour über den Wassersportort Prieros bis nach Klein Köris. Umgeben von Mischwald, direkt am Klein Köriser See gelegen, ist der Ort bereits seit frühster Zeit als Erholungsort bekannt.

04.06.

Klein Köris

10.00

Neue Mühle

16.00

18.00

Grünau

21.30

Klein Köris – Neue Mühle – Grünau

Spreewald-Radtour ca. 45 km

Ein Bus bringt Sie und Ihre Räder von Klein Köris nach Lübben, ab hier fahren Sie mit dem Rad durch den nördlichen Spreewald mit seinen zahlreichen Kanälen und einer in Europa einzigartigen, lagunenartigen Flusslandschaft. Mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern ist die Region als „Biosphärenreservat Spreewald“ von der UNESCO geschützt. Gönnen Sie sich hier eine Kahnfahrt zu ansonsten unerreichbaren Dörfern (vor Ort buchbar). Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Lassen Sie während des Abendessens und der Schiffsfahrt nach Berlin die Erlebnisse des heutigen Tages Revue passieren.

05.06.

Grünau

07.00

Lichterfelde

14.00

14.30

Potsdam

17.30

Grünau – Lichterfelde – Potsdam

Radtour ca. 30 km

Am Vormittag bringt Sie Ihr Schiff nach Berlin-Lichterfelde. Hier starten Sie Ihre Radtour, teilweise auf dem Berliner Mauer-Radweg – eine durchgehende Wegeverbindung auf der rund 160 km langen Trasse der ehemaligen Grenzanlagen um West-Berlin. Historisch interessante Abschnitte, auf denen noch Mauerreste und Mauerspuren zu finden sind, wechseln mit landschaftlich reizvollen Strecken. Weiter geht es durch den Park Babelsberg nach Potsdam, wo Ihr Schiff bereits auf Sie wartet. Am Abend erwartet Sie an Bord das Kapitänsdinner.

06.06.

Potsdam

07.00

Berlin

10.00

Bahnfahrt 2. Klasse zurück nach Hannover

Potsdam – Berlin – Hannover

Bereits am Morgen bringt Sie die MARYLOU von Potsdam nach Berlin, wo Sie sich vom Schiff und der Crew verabschieden müssen. Nach der Ausschiffung erfolgt die Bahnfahrt 2. Klasse zurück nach Hannover. Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Einige Stopps dienen der Ausflugsabwicklung

Tag

Hafen

Ank.

Abf.

05.09.

Bremen – Berlin – Potsdam

Taxi-Service (falls gebucht) zum ZOB Bremen und bequeme Busfahrt nach Berlin. Hier wartet die schöne MARYLOU am Nachmittag zur Einschiffung auf Sie. Ihr Kapitän und die Crew heißen Sie herzlich willkommen. Am Abend heißt es „Leinen los!“ Genießen Sie Ihre erste Dinner Cruise nach Potsdam.

-

17.00

Potsdam

19.30

-

06.09.

Potsdam

-

-

Radtour ca. 17 km

Heute ist Zeit für die Sehenswürdigkeiten Potsdams, zu dessen bekanntesten wohl Schloss Sanssouci gehört. Friedrich der Große ließ das Schloss von 1745 bis 1747 im Stil des Rokoko erbauen, und im 19. Jh. wurde es umgebaut und erweitert. Es war sein Lieblingsschloss, und noch heute befinden sich die sterblichen Überreste des „Alten Fritz“ in der Gruft auf der obersten Weinbergterrasse. Seit 1990 gehört das Schloss – der Name bedeutet übersetzt übrigens „ohne Sorgen“ – zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenso eindrucksvoll wirkt die berühmte Parkanlage rund um das Bauwerk, in die Tempel, Statuen und Pavillons integriert wurden. Potsdam ist aber auch abseits der Schlossanlage eine sehenswerte Stadt: Davon zeugen beispielsweise die russische Kolonie Alexandrowka und das „Holländische Viertel“.

07.09.

Potsdam

-

08.00

Berlin-Treptow

11.00

17.00

Berlin-Köpenick

20.00

-

Potsdam – Berlin-Treptow – Berlin-Köpenick

Radrundtour ca. 30 km

Bereits am Morgen legt Ihr Schiff ab und bringt Sie während des Frühstücks nach Berlin. Mit Ihrem Reiseleiter erleben Sie heute die „Höhepunkte Berlins“. Die Tour führt Sie u.a. zur Gedenkstätte Berliner Mauer, in das alte Zentrum Berlins mit dem Schlossplatz, der Museumsinsel, dem Boulevard „Unter den Linden“ und dem Gendarmenmarkt und anschließend wieder zurück zum Schiff. Anschließend Schiffsfahrt nach Köpenick.

08.09.

Berlin-Köpenick

-

10.00

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

16.00

-

Berlin-Köpenick – Königs Wusterhausen/Neue Mühle

Radtour ca. 30 km

Ihr heutiges Ziel ist Neue Mühle bei Königs Wusterhausen im Dahme-Seengebiet. Tiefe Wälder, große Heidegebiete, Flüsse und Seen prägen die schöne Landschaft, die sich Ihnen bei einer Radtour auf dem Dahme-Radweg erschließt. Eine der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt Königs Wusterhausen ist das gleichnamige Schloss mit seinem herrlichen Schlosspark. Wenn Sie mögen, unternehmen Sie einen Abstecher zum Müggelsee – den mit 7,5 km2 Wasserfläche größten der Berliner Seen und beliebtes Ausflugsziel.

09.09.

Königs Wusterhausen/Neue Mühle

-

10.00

Klein Köris

16.00

-

Königs Wusterhausen/Neue Mühle – Klein Köris

Radtour ca. 25 km

Mit dem Verlauf des Dahme-Radwegs durchqueren Sie den Naturpark Dahme-Heideseen. Mehr als 100 Seen und endlos scheinende Wälder prägen das leicht wellige Landschaftsbild. Kleine Ausflugsorte locken den naturhungrigen Urlauber. Von Neue Mühle starten Sie Ihre Radtour über den Wassersportort Prieros bis nach Klein Köris. Umgeben von Mischwald, direkt am Klein Köriser See gelegen, ist der Ort bereits seit frühster Zeit als Erholungsort bekannt.

10.09.

Klein Köris

-

10.00

Neue Mühle

16.00

18.00

Grünau

21.30

-

Klein Köris – Neue Mühle – Grünau

Spreewald-Radtour ca. 45 km

Ein Bus bringt Sie und Ihre Räder von Klein Köris nach Lübben, ab hier fahren Sie mit dem Rad durch den nördlichen Spreewald mit seinen zahlreichen Kanälen und einer in Europa einzigartigen, lagunenartigen Flusslandschaft. Mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern ist die Region als „Biosphärenreservat Spreewald“ von der UNESCO geschützt. Gönnen Sie sich hier eine Kahnfahrt zu ansonsten unerreichbaren Dörfern (vor Ort buchbar). Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Lassen Sie während des Abendessens und der Schiffsfahrt nach Berlin die Erlebnisse des heutigen Tages Revue passieren.

11.09.

Grünau

-

07.00

Lichterfelde

14.00

14.30

Potsdam

17.30

-

Grünau – Lichterfelde – Potsdam

Radtour ca. 30 km

Am Vormittag bringt Sie Ihr Schiff nach Berlin-Lichterfelde. Hier starten Sie Ihre Radtour, teilweise auf dem Berliner Mauer-Radweg – eine durchgehende Wegeverbindung auf der rund 160 km langen Trasse der ehemaligen Grenzanlagen um West-Berlin. Historisch interessante Abschnitte, auf denen noch Mauerreste und Mauerspuren zu finden sind, wechseln mit landschaftlich reizvollen Strecken. Weiter geht es durch den Park Babelsberg nach Potsdam, wo Ihr Schiff bereits auf Sie wartet. Am Abend erwartet Sie an Bord das Kapitänsdinner.

12.09.

Potsdam

-

07.00

Berlin

10.00

-

Potsdam – Berlin – Bremen

Bereits am Morgen bringt Sie die MARYLOU von Potsdam nach Berlin, wo Sie sich vom Schiff und der Crew verabschieden müssen. Nach der Ausschiffung Busfahrt zurück nach Bremen und Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Einige Stopps dienen der Ausflugsabwicklung.

Ihre Reise

Berlin ist immer eine Reise wert – in Kombination mit dem Spreewald wird Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie führt zu prachtvollen, ehemals preußischen Residenzen, streift romantische Dörfer und Landsitze des Spreewaldes, dutzende Seen und dichtes Waldland. Erkunden Sie Berlin mit seinen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder dem Reichstagsgebäude, Potsdam – eingebunden in reizvolle Kulturlandschaft mit seinen Schlössern und historischen Parkanlagen, und den Spreewald – ein Biosphärenreservat mit einer Fläche von 475 km2 und zahlreichen Kanälen. Die zauberhafte MARYLOU ist dabei für diese Woche Ihre treue Begleitung.

Ihr Schiff: Die MARYLOU

Liebevoll aufgearbeitet präsentiert sich die MARYLOU mit großzügigem, maritim eingerichtetem Salon. Gemütliche Sitzgelegenheiten mit Bar laden ein, die Erlebnisse des Tages Revue passieren zu lassen. Im hinteren Teil des Schiffes befindet sich das Sonnendeck mit Sitzbänken unter einem mobilen Sonnenschutz, der sich bei schönem Wetter entfernen lässt. Der Kapitän und Eigner des Schiffes und seine freundliche Crew empfängt und verwöhnt Sie an Bord mit gutem Essen.

Die acht eleganten Außenkabinen (ca. 9 m2) sind baugleich und verfügen über zwei Betten (ebenerdig getrennt stehend, können sie auf Wunsch auch zum Doppelbett umgestellt werden), ein kleines zu öffnendes Fenster und Dusche/WC. Ein kleiner Tisch mit Stuhl und ein Schrank aus edlem Holz runden das gemütliche Interieur ab.

Bordsprache: Deutsch

Bordwährung: Euro. Bezahlung in bar, per EC-Karte und mit alle gängingen Kreditkarten.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Bahnfahrt 2. Klasse von Hannover nach Berlin inklusive Sitzplatzreservierung (Umsteigeverbindungen möglich)

Ihre Abreise
  • Bahnfahrt 2. Klasse von Berlin nach Hannover inklusive Sitzplatzreservierung (Umsteigeverbindungen möglich)

Während der Reise
  • Flussreise mit der MARYLOU in einer Außenkabine mit 7 Über­nachtungen

  • Begrüßungsgetränk für unsere Leser

  • Vollpension: 7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für Fahrradtouren, 6x Nachmittagskaffee und Kuchen, 7 x 3-Gang-Abendmenü

  • Mietgebühr für ein 7-Gang-Unisex-Fahrrad mit Hand- und Rücktrittsbremse sowie Gepäckträgertasche und Mietradversicherung

  • Tägliche Radtourenbesprechung

  • Bustransfer in den Spreewald ab/bis Klein Köris

  • Geführte Radtouren in Berlin, Potsdam und durch den Spreewald

An Bord
  • Tägliche Kabinenreinigung

  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf

  • Deutsch sprechende Bordreiseleitung

Termine & Preise

Reisezeitraum:
30.05.2020 bis 06.06.2020
30.05.2020 bis 06.06.2020
29.08.2020 bis 05.09.2020
05.09.2020 bis 12.09.2020

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Außenkabine

Euro

2-Bett

1.399,–

Einzelkabine auf Anfrage buchbar, ab

1.989,–

Sehr stark begrenztes Kontingent.

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15,-

Zusatzleistungen

Elektrofahrrad (Aufpreis, begrenzte Anzahl)

90,-

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Außenkabine

Euro

2-Bett

1.399,–

Einzelkabine auf Anfrage buchbar, ab

1.989,–

Sehr stark begrenztes Kontingent.

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15,-

Zusatzleistungen

Elektrofahrrad (Aufpreis, begrenzte Anzahl)

90,-

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Außenkabine

Euro

2-Bett

1.399,–

Einzelkabine auf Anfrage buchbar, ab

1.989,–

Sehr stark begrenztes Kontingent.

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15,-

Zusatzleistungen

Elektrofahrrad (Aufpreis, begrenzte Anzahl)

90,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Mietfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl – eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Radtouren: Die Radtouren sind geführt. Sie legen zwischen 17 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren .

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren auf meist flachen, befestigten Radwegen, selten auch über Waldwege.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 30 Tage vor Reiseantritt.

Reiseveranstalter: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven

Reisevermittler: Hanseat Reisen GmbH, Langenstr. 20, 28195 Bremen

Programmänderungen vorbehalten. Stand 11/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Technischer Hinweis für Flusskreuzfahrten: Aufgrund nicht vorhersehbaren Hoch- und Niedrigwassers bzw. Verzögerungen bei Schleusen- und Brückendurchfahrten kann eine Änderung des Reiseverlaufes notwendig werden. Für unpassierbare Flussstrecken bleibt ein anderes verfügbares Transportmittel vorbehalten oder Programmpunkte können nicht berücksichtigt werden. Wir bitten Sie außerdem zu berücksichtigen, dass aus Sicherheitsgründen, z.B. aufgrund niedriger Brückendurchfahrten, das Sonnendeck zeitweise gesperrt werden kann.

Hafenliegeplätze: Die Hafenbehörde kann aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mehreren Schiffen einen gemeinsamen Liegeplatz zuweisen. In diesen Fällen liegen die Schiffe nebeneinander und die freie Sicht aus Ihrer Kabine kann beeinträchtigt werden.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Sitzplatzreservierungen für die Deutsche Bahn: Eine Sitzplatzreservierung ist für Sie bereits im Reisepreis enthalten. Diese wird automatisch auf der für Ihre Strecke idealen Reiseverbindung vorgenommen und ist auf dem DB-Ticket, welches Sie mit Ihren Reiseunterlagen erhalten, ersichtlich. Am angegebenen Reisetag können Sie auf der gleichen Strecke auch jeden anderen Zug nutzen. Für eine dann erforderliche Änderung der Sitzplatzreservierung (kostenpflichtig), wenden Sie sich bitte direkt an die Deutsche Bahn.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Hannover und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.