Ars Mundi Logo
0511 380 88 88
haz-leserreisen@hanseatreisen.de
Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr

Logo

Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl.

Goldener Herbst im einstigen Ostpreußen

Termine 2019:
15.09 - 21.09
ab1.495,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Ausflüge inklusiveFlug inklusiveReisebegleitung inklusive Halbpension inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Tag 1, 15.09.2019
Hannover – Danzig (Gdansk)/Polen

Taxi-Service (falls gebucht) zum Flughafen Hannover und Flug nach Danzig. Nach der Begrüßung durch Ihre  Reiseleitung am Flughafen werden Sie in Ihr zentral gelegenes Hotel geleitet. Der Weg dorthin wird bereits zu einer kleinen, orientierenden Stadtrundfahrt, die vor Ihrem Hotel endet. Am Abend genießen Sie Ihr Essen im Hotelrestaurant. Übernachtung.

Tag 2, 16.09.2019
Danzig – Oliva – Zoppot/Polen

Ihr Tag beginnt mit einer geführten Stadtbesichtigung inklusive der wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Sie sehen u.a. das Rathaus, die Langgasse und den Langmarkt, den alten Fischmarkt an der Mottlau, die Marienkirche, das majestätische Krantor, die Frauengasse – die zu den schönsten Straßen der Stadt gehört – und vieles mehr. Danach Fahrt nach Oliva, wo Sie den Dom besichtigen und einem wunderschönen Orgelmusikkonzert lauschen können. Anschließend geht es an die Ostsee zum Kurort Zoppot. Unternehmen Sie einen Spaziergang auf dem längsten Holzsteg Europas. Abendessen in einem landestypischen Restaurant mit polnischen Spezialitäten.

Tag 3, 17.09.2019
Danzig – Allenstein/Polen, Besichtigung der Altstadt – Kaliningrad (Königsberg)/Russland

Zunächst fahren Sie heute nach Allenstein, wo Sie die Altstadt mit dem Alten Rathaus, den Innenhof der Burg Allenstein, das gotische Hohe Tor – das historische Wahrzeichen der Stadt – das Astronomische Observatorium zu Ehren von Nikolaus Kopernikus und die Kathedrale des Hl. Johannes besichtigen. Nach der Mittagspause fahren Sie weiter nach Kaliningrad, dem ehemaligen Königsberg, und checken im zentral gelegenen Hotel ein. Abendessen im Hotelrestaurant. Übernachtung.

Tag 4, 18.09.2019
Große Rundfahrt Kaliningrad und Schiffsfahrt Pregel

Am heutigen Tag werden Sie die Stadt Kaliningrad erleben. Während der Stadtrundfahrt erkunden Sie den Nordbahnhof mit seinem wuchtigen Säulenportal, das ehemalige Amtsgericht, die historische und authentisch aufgebaute Börse, den Hansaplatz mit der prächtigen russisch-orthodoxen Christ-Erlöser-Kathedrale, die neue wiederaufgebaute jüdische Synagoge, das legendäre Villenviertel Amalienau, berühmt für seine idyllische Schönheit, und vieles mehr. Auf der Kneiphofinsel besuchen Sie die imposante Domkirche mit beeindruckendem Orgelensemble, die Grabstätte des berühmten Philosophen Immanuel Kants, den Gedenkstein für den Theologen und Freigeist Julius Rupp und das Denkmal des Herzogs Albrecht. Am Nachmittag nehmen Sie an einer Pregel-Schiffsfahrt teil. Abendessen im Hotelrestaurant. Übernachtung.

Tag 5, 19.09.2019
Ausflug Samlandküste: Rauschen – Palmnicken

Es gibt so viel im Kaliningrader Gebiet zu entdecken. Wie wäre es mit der bewundernswürdigen Samlandküste und den Badeorten Rauschen und Palmnicken? Rauschen (Swetlogorsk) liegt ca. 55 km von Kaliningrad entfernt und lädt mit seinen ruhigen, von Wald gesäumten Straßen und den farbenfroh gestrichenen alten Holzvillen zu wohltuenden Spaziergängen ein. Palmnicken (Jantarny) ist durch die größte Bernstein-Lagerstätte der Welt bekannt. 1872 richtete die Firma Stantien & Becker hier das erste Bernstein- Bergwerk ein. Bis heute wird aus der blauen Erde bis zu 90 % der Weltproduktion des „Baltischen Goldes“ gefördert. Hier werden Sie die Bernsteinförderung von einer Plattform aus besichtigen. Zurück in Kaliningrad nehmen Sie Ihr Abendessen in einem landestypischen Restaurant in der Stadt ein.

Übernachtung.

Tag 6, 20.09.2019
Kaliningrad – Frauenburg – Elbing

Am heutigen Tag fahren Sie über die Grenze Heiligenbeil (Mamonowo) zurück nach Polen. Ihr erster Stopp wird in Frauenburg (Frombork) sein. Sie besichtigen das auf einem Domhügel errichtete Domensemble, welches zu den berühmtesten Baudenkmälern der Welt zählt. Bekannt ist diese Anlage ebenfalls durch das Grab von Nikolaus Kopernikus. Danach führt die Reise weiter nach Tolkemit (Kadyny), wo Sie das ehemalige Gestüt besichtigen werden, in dem die Trakehner, aber auch die Holsteiner gezüchtet wurden. Das nächste Ziel ist der Oberlandkanal. Sie besichtigen die Anlage mit seinen wichtigsten Staustufen. Es gibt insgesamt 5 davon und somit werden hier ca. 100 Höhenmeter überwunden, indem die Schiffe nur mit Wasserkraft auf Loren über Land gezogen werden. Dies ist einzigartig in der Welt. Nach vielen Eindrücken in Elbing (Elblag) angekommen, checken Sie im Hotel ein. Den letzten Abend lassen Sie im Hotelrestaurant mit einer einheimischen Folklore und genüsslichem Essen ausklingen.

Tag 7, 21.09.2019
Danzig – Hannover

Am frühen Morgen erfolgen der Transfer zum Flughafen Danzig und der Rückflug nach Hannover. Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Ihre Reise

Eine lange, wechselvolle Geschichte, ein umfangreiches kulturelles Erbe und ein bezauberndes, kosmopolitisches Flair in den Städten wie Danzig. In der alten Hansestadt weht in den mittelalterlichen Gassen und auf dem hübschen Marktplatz noch immer ein Hauch der Vergangenheit. Neben dem Krantor, dem Wahrzeichen der Stadt, wurden hier viele Zeugnisse der Hansezeit durch detailgetreue Restaurationsarbeiten liebevoll aufgearbeitet. Heute erstrahlt die Stadt in altem und neuen Glanz. Das Ostseebad Zoppot und die Ortschaften der Samlandküste laden zu erholsamen Spaziergängen ein. Auch die Sakralbauten kommen nicht zu kurz. Ob ein Orgelkonzert im Dom von Oliva oder das Domensemble von Frauenburg ... Lassen Sie sich beeindrucken. Der Abstecher nach Kaliningrad führt Sie nach Russland und in eine bewegte Geschichte.

RADISSON HOTEL & SUITES, Danzig: Das neu eröffnete Radisson Hotel & Suites befindet sich auf der Speicherinsel „Wyspa Spichrzów“ in Danzig, nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum und bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. Das Hotel verfügt über 350 modern und nach skandinavischen Stil eingerichtete Zimmer und Apartments mit allem Bequemlichkeiten, eine gemütliche Lobbybar, ein Wellnesszentrum mit Schwimmbad und Sauna, ein Fitnessstudio, ein Businesszentrum und besonders anspruchsvoll mit Bernsteinakzenten dekoriertes Restaurant „Deo“, das eine köstliche polnische und internationale Küche bietet. Für die Hotelgäste steht ein kostenfreies WLAN zur Verfügung.

RADISSON BLU, Kaliningrad: Das der Landeskategorie entsprechende 4-Sterne-Hotel Radisson Blu in Kaliningrad befindet sich im Stadtzentrum neben der russisch-orthodoxen Christ-Erlöser-Kathedrale und anderen historischen-kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die 178 stilvollen Zimmer des Hotels wurden vom schwedischen Designer Christian Lundwall gestaltet und kuratiert. Jedes Zimmer ist modern und funktionell eingerichtet mit luxuriösen Annehmlichkeiten und Highspeed-Internetzugang über WLAN. Genüsse der internationalen und französischen Küche erwarten die Gäste im hoteleigenen Restaurant „BRASSERIE DE VERRES EN VERS“. Darüber hinaus stehen eine Lobbybar, 10 erstklassige Besprechungsräume, ein modern ausgestattetes Fitnessstudio und ein professionelles Spa-Zentrum zur Verfügung.

HOTEL ELBLAG: Dieses luxuriöse, im holländischen Manierismus Still gebaute, der Landeskategorie entsprechende 4-Sterne-Hotel liegt im Herzen der Altstadt von Elblag, an dem östlichen Ufer des Elblag-Flusses. Die Ursprünge des Hotels Elblag reichen fast 450 Jahre zurück, als die Hoteleigentümer, zu denen Patrizier, Bürgermeister, Politiker und Bankiers gehörten, das Privileg hatten, die wichtige Stadtbesucher unterzubringen. Hier schliefen polnische, schwedische und preußische Könige und Kaiser, darunter der Gründervater des modernen russischen Staates, Peter der Große. Das Hotel verfügt über 80 Zimmer & 5 Luxussuiten mit hochwertiger Ausstattung und wunderschönem Blick zum Fluss oder zur historischen Altstadt. Das Restaurant „Königshaus”, inspiriert von der Geschichte, bietet den Gästen frisch zubereitete, traditionelle polnische und internationale Küche an. Lassen Sie Ihren Aufenthalt im Wellness- und Spa-Zentrum ausklingen lassen.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Linienflüge mit Lufthansa von Hannover nach Danzig in der Economy Class mit 23 kg Freigepäck p.P. (Umsteigeverbindungen)

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa zurück nach Hannover (Umsteigeverbindung)

Während der Reise
  • Rundreise mit Ausflügen und Besichtigungen im komfortablen Reisebus ab/bis Danzig

  • 6 Übernachtungen in zentral gelegenen Hotels (Landeskategorie: 4 Sterne) mit Frühstück

  • Begrüßungsgetränk

  • 6 x Halbpension laut Programm (davon 1 x Abschiedsabendessen mit Folkloremusik)

  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inklusive Schiffsfahrt auf dem Pregel Fluss und Eintrittesgebühren für: Marienkirche Danzig, Orgelkonzert in Oliva, Mole in Zoppot, Domkirche Kaliningrad, Bernsteintagebau Palmnicken, Domensemble Frauenburg

  • Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.494,-

im Einzelzimmer

1.795,-

Preise zzgl. Visagebühr für Russland ca. € 95,– p.P. (Stand 06/2019).

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service zum/vom Flughafen Hannover

15,-

Wichtige Informationen

Einreisebestimmungen: Sie benötigen ein Touristenvisum, das vor Anreise eingeholt werden muss. Hanseat-Reisen wird die Visabeschaffung für Sie übernehmen. Voraussetzung dafür ist ein von Ihnen ausgefüllter Fragebogen, den Sie bitte gleich nach Buchung mit einer Kopie des Reisepasses an uns zurück schicken. Wir senden Ihnen automatisch ca. 8 Wochen vor Reisebeginn den ausgefüllten Antrag zur Unterschrift zu. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Buchung Ihren vollständigen Namen gemäß Reisepass angeben. Für das Visum ist eine Auslandskrankenversicherung (Deckungssumme mindestens Euro 30.000) inklusive schriftlichem Versicherungsnachweis für Russland erforderlich. Weitere Hinweise erhalten Sie bei Buchung.

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstr. 20, 28195 Bremen

Stand 06/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Hannover und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.