HAZ Leserreisen Logo
0511 380 88 88
haz-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 09 - 18 Uhr

Rathenaustraße 12, 30159 Hannover

Logo

Allein, außerhalb der Öffnungszeiten, in den Vatikanischen Museen!

Vatikanische Museen exklusiv

Termine 2022:
18.09 - 23.09
ab2.460,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveKulturreiseReisebegleitung inklusive Verpflegung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Ihr Reiseprogramm:

1. Tag, Sonntag, 18. September 2022

Anreise – Rom

Die Reise beginnt mit dem Flug nach Rom, wo Sie gegen Mittag landen und Sie zunächst eine orientierende, etwa dreistündige Stadtrundfahrt erwartet. Schon das bunte Treiben auf den Straßen oder in den vielen Cafés und Restaurants oder auf den zahlreichen historischen Plätzen vermittelt einen Eindruck von der typisch italienischen und geschäftigen Atmosphäre in der Stadt am Tiber. Ob römische Kaiser, katholische Päpste oder große Mäzenaten: Sie alle hinterließen in Rom ihre Spuren und ließen bedeutende Baumeister ein eindrucksvolles Vermächtnis erschaffen, das Sie in den kommenden Tagen genauer in Augenschein nehmen werden. Die Fahrt endet schließlich am Hotel, das nur etwa zehn Gehminuten von der beliebten Piazza del Popolo entfernt liegt. Ein gemeinsames Abendessen beschließt den ersten Tag.

2. Tag, Montag, 19. September 2022

Stadtbesichtigung

Dass Roms architektonische Diversität schier überwältigend ist, verdeutlicht der heutige Stadtspaziergang, der an Ihrem Hotel startet. Am Tiber entlang geht es zunächst an der Engelsburg vorbei, deren Bau im 2. Jahrhundert nach Christus unter Kaiser Hadrian begann. Das massive Bauwerk, auf das die Engelsbrücke mit ihren charakteristischen Statuen zuführt, war ursprünglich ein Mausoleum für die römischen Kaiser, diente aber seit dem Mittelalter den Päpsten als Fluchtort und Gefängnis. Über die Engelsbrücke führt der Weg durch die Via dei Coronari, bekannt für ihre kleinen Kunst- und Antiquitätengeschäfte. Viele der angrenzenden Häuser sind im Renaissance-Stil gehalten und atmen förmlich Geschichte. Ob Raffael, Michelangelo oder Leonardo da Vinci: Die großen Meister der Renaissance lebten und arbeiteten in der Via dei Coronari, von der aus Sie zur Piazza Navona gelangen. Der Platz im Herzen Roms ist ein Musterbeispiel barocker Verspieltheit und Pracht. Über den Campo de’ Fiori mit seiner Statue des Philosophen und Astronomen Giordano Bruno geht es zum Renaissance-Palazzo Farnese, an dessen imposantem Erscheinungsbild Antonio da Sangallo der Jüngere und Michelangelo mitwirkten, und weiter zur Piazza del Popolo, einem der bekanntesten und belebtesten Plätze der Ewigen Stadt. Während Ihres Rundgangs reihen sich Impressionen an Impressionen. Der Nachmittag bleibt Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie mit Muße durch das Herz Roms und genießen Sie das unbeschreibliche Flair der Ewigen Stadt.

3. Tag, Dienstag, 20. September 2022

Tivoli (zusätzlich buchbar)

Der heutige Ausflug ins antike Tibur, besser bekannt als Tivoli, ist ein weiterer Höhepunkt dieser Reise. Er verdeutlicht einmal mehr die ungeheure Schaffenskraft der Baumeister der Antike und der Renaissance. Denn hier, etwa 30 Kilometer östlich von Rom, wurden in jenen Epochen einzigartige Villen geschaffen. Den Anfang der Besichtigungstour macht die Villa Adriana, die zur Sommerresidenz des römischen Kaisers Hadrian ausgebaut wurde. Dieser ließ das Anwesen mit Thermen, einer Bibliothek und einer Gladiatorenarena ausstatten. Seit 1999 gehören die Überreste der Anlage zum Welterbe der Unesco. Zwischen den Besichtigungspunkten, ist eine entspannte Pause mit einem gemeinsamen Mittagessen geplant. Eines der imponierendsten Bauten in Tivoli ist die Villa d’Este, benannt nach Kardinal Ippolito II. d’Este. Als Statthalter von Tivoli ließ er sich Mitte des 16. Jahrhunderts diesen prunkvollen Palast errichten. Auch hier werden unweigerlich die Blicke auf den Palastgarten gelenkt, der mit seiner geometrischen Anordnung, seinen Wasserspielen und Grotten als Vollendung des Manierismus und Vorbild barocker Gartenreiche gilt.

4. Tag, Mittwoch, 21. September 2022

Galleria Nazionale d‘Arte Moderna und Vatikanische Museen

Ganz im Zeichen epochaler Meisterwerke steht der heutige Tag, an dem Sie zwei der bedeutendsten Museen Europas kennenlernen. Zunächst erwartet Sie eine Führung durch die Galleria Nazionale d’Arte

Moderna und ihrer Ausstellung zur italienischen Malerei des 19. und 20. Jh. Gerade in ihrer Ausprägung des Impressionismus, Naturalismus oder Expressionismus wird der modernen Kunst hier ein wunderbarer Ausstellungsort geboten. Dabei sind in der Galleria Werke von so grandiosen Malern wie van Gogh, Monet, Kandinsky, Cézanne oder Pollock vertreten.

Außergewöhnlich gestaltet sich auch das Abendprogramm mit dem absoluten Höhepunkt dieser Reise: einem exklusiven, etwa zweistündigen Besuch der Vatikanischen Museen in der Vatikanstadt, der außerhalb der regulären Öffnungszeiten stattfindet. Im Zentrum des christlich-katholischen Glaubens also bietet sich Ihnen die einmalige Gelegenheit, in abendlicher Atmosphäre – mehr oder weniger allein mit Ihrer Gruppe – eine der wertvollsten Kunstsammlungen der Welt zu bewundern. Aufgeteilt auf verschiedene Einzelmuseen und Galerien finden sich hier einzigartige Zeugnisse der Ägypter und Etrusker, aus der Zeit der klassischen Antike, Romanik und Gotik bis hin zur Renaissance und Moderne. Im Rahmen der Führung gelangen Sie auch in die Sixtinische Kapelle, die nur wenige Besucher ohne Menschenmengen zu Gesicht bekommen. Schlicht herausragend sind die zwischen 1508 und 1512 von Michelangelo meisterhaft gefertigten Fresken. Sie zeigen die von Sibyllen und Propheten flankierte biblische Schöpfungsgeschichte, darunter auch das berühmte Werk „Die Erschaffung Adams“. Weitere bekannte Maler der Renaissance wie Ghirlandaio, Botticelli und Perugino wurden mit der Gestaltung der Wandgemälde beauftragt. Der größte Konkurrent Michelangelos war jedoch Raffael, der sich im zweiten Stock des Apostolischen Palastes ein Denkmal geschaffen hat. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet sich im Anschluss an die Sonderführung. In den Vatikanischen Gärten sind Sie je nach Wetterlage exklusiv zu einem Aperitif eingeladen. Anschließend geht es am späten Abend zurück zum Hotel.

5. Tag, Donnerstag, 22. September 2022

Galleria Borghese und Piazza Navonna

Am Vormittag besuchen Sie das Museum Galleria Borghese. Begonnen hatte einst alles mit der Kunstleidenschaft des römischen Kardinals und Mäzens Scipione Caffarelli Borghese, der Anfang des 17. Jahrhunderts die Villa Borghese bauen ließ. Sie ist von einer im englischen Stil gestalteten Grünanlage umgeben und beherbergt heute mit der Galleria Borghese eine der weltweit bedeutendsten Privatsammlungen. Es sind vor allem die Künstler der Renaissance, des Barock und des Klassizismus, die vertreten sind – etwa Giovanni Bellini, aber auch Caravaggio, Rubens, da Vinci oder Raffael. Während der Führung kann auch das Meisterwerk „Himmlische und irdische Liebe“ von Tizian, dem venezianischen Ausnahmemaler, bestaunt werden. Die herausragende Bedeutung der Galleria Borghese für die Kunstszene Roms unterstreichen auch die Skulpturen „Pauline Borghese als Venus Victrix“ Antonio Canovas, des wichtigsten Vertreters des italienischen Klassizismus. Im Anschluss an den besonderen Kunstgenuss spazieren Sie zur Piazza Navonna, wo Sie gemeinsam in luftiger Höhe, über den Dächern der Stadt, mit einem Aperitif auf die vielen schönen Momente der vergangenen Tage anstoßen.

6. Tag, Freitag, 23. September 2022

Rom – Heimreise

Nach dem Frühstück und Check-out kann das Gepäck im Hotel verwahrt werden. Da Sie erst am frühen Abend zurück nach Deutschland fliegen, bleibt noch genügend Zeit für weitere Besichtigungen. Am Vormittag besuchen Sie gemeinsam mit dem begleitenden Kunsthistoriker den Palazzo Barberini. Der Fokus des Besuches liegt auf dem monumentalen Deckenfresko „Allegorie der göttlichen Vorsehung“ von Pietro da Cortona. Bevor Sie sich am Nachmittag wieder am Hotel treffen, bleibt Ihnen anschließend die Möglichkeit den Palazzo individuell weiter zu erkunden.

Ihre Reise

Rom, die Ewige Stadt, bietet unendliche Vielfalt. Wo sonst reist man innerhalb einer Stadt von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit. Immer gibt es Neues zu entdecken. Das gilt für Erstbesucher, wie auch für Rom-Kenner. Schon das bunte Treiben auf den Straßen oder in den vielen Cafés und Restaurants und auf den zahlreichen historischen Plätzen, vermittelt einen Eindruck von der typisch italienischen Atmosphäre der Stadt am Tiber.

Ob römische Kaiser, katholische Päpste oder große Mäzenaten: Sie alle hinterließen in Rom ihre Spuren. Die untrennbaren Bande zwischen der Stadt und dem Papsttum zeigen sich auch im innerhalb Roms gelegenen Kirchenstaat, der Vatikanstadt, mit dem Papst als Oberhaupt. Mit einem exklusiven abendlichen Besuch der Vatikanischen Museen erwartet Sie der absolute Höhepunkt dieser ohnehin an Eindrücken reichen Reise. Drei spannende Kunstmuseen: die Galleria Nazionale d’Arte Moderna, der Palazzo Barberini und die Galleria Borghese. Letztere veranschaulicht auf besondere Weise die Bedeutung des römischen Mäzenatentums etwa der Familie Borghese oder der Barberini, deren Mitglieder Päpste und Kardinäle stellten und im Laufe der Jahrhunderte immer wieder bedeutende Bauprojekte in Auftrag gaben oder wertvolle Kunstschätze zusammentrugen.

Neben den Ausflügen in Roms Kunstszene lernen Sie die Stadt und ihr Flair bei verschiedenen Stadttouren kennen. Nicht zuletzt führt auch ein fakultativer Ausflug zu den prachtvollen Villen und Gärten von Tivoli.

Ein Wort in eigener Sache: Der exklusive Besuch in den Vatikanischen Museen findet außerhalb der Öffnungszeiten gegen 19 Uhr statt. Die Aufenthaltsdauer ist auf max. 2 Stunden begrenzt. Im Anschluss an die Sonderführung ist ein Aperitif in den Vatikanischen Gärten (je nach Wetterlage) geplant. Die Route kann nach den Bedürfnissen des Vatikan kurzfristig geändert werden.

Aufgrund der diversen Spaziergänge und Besichtigungen ist die Reise für Gehbehinderte und Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet. Sollte es zu Veränderungen kommen, wird die Reisebegleitung von einem anderen Mitglied des Führungsteams übernommen.

Auf dieser Reise begleitet Sie Dieter Begemann Dieter Begemann ist Künstler und Kunstwissenschaftler, Architektur- und Literaturkenner. Aus seiner langjährigen Vermittlungstätigkeit an diversen Museen und Galerien hat er die Fähigkeit seine Kenntnisse auf persönliche Weise zu vermitteln. Seine Begeisterung wirkt ansteckend!

Ihr Hotel: Im Herzen Roms am rechten Tiberufer gelegen, ist das elegante Hotel NH COLLECTION ROMA CENTRO eine Oase der Ruhe inmitten der geschäftigen italienischen Hauptstadt. Dennoch sind es nur wenige Gehminuten zu beliebten Ausflugszielen wie der Piazza del Popolo und der Engelsburg. Die Zimmer sind ca. 20 m2 groß, modern und komfortabel eingerichtet, die Betten sind entweder Grandlit oder zwei Einzelbetten (zusammen). Beste Aussichten über Rom bieten die Zimmer in den oberen Etagen. Gern fragen wir für Sie diese Zimmerkategorien mit Zuzahlung an.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Inklusive Flug mit Lufthansa von Hannover nach Rom (Umsteigeverbindungen) in der Economy Class sowie alle erforderlichen Transfers vor Ort.

Ihre Abreise
  • Inklusive Flug mit Lufthansa von Rom zurück nach Hannover (Umsteigeverbindungen) in der Economy Class.

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel NH COLLECTION ROMA CENTRO (Landeskat.: 4 Sterne)

  • Abendessen am Anreisetag (Mineralwasser, Wein und Kaffee inklusive)

  • Stadtrundfahrt und diverse Stadtspaziergänge

  • Besuch und Führung in der Galleria Borghese

  • Besuch und Führung in der Galleria Nazionale dÁrte Moderna

  • Palazzo Barberini, Fokus Deckenfresko „Allegorie der göttlichen Vorsehung“

  • Exklusiver Besuch der Vatikanischen Museen, im Anschluss Aperitiv

  • Aperitif und Fingerfood Piazza Navona

  • Begleitung durch einen deutschen Kunsthistoriker

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

2.460

im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

2.990

Preise zzgl. City Tax Rom in Höhe von derzeit € 6,– p.P./Nacht, zahlbar vor Ort.

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

ab 18

Zusatzleistungen

Zusätzlich nur vorab buchbar

Euro

Tagesausflug nach Tivoli

(beinhaltet Besichtigung und Führung in der Villa dÉste, Villa Adriana, Mittagsimbiss und Mineralwasser, Wein und Kaffee inkl.)

125

Wichtige Informationen

Für diese Reise ist ein vollständiger Corona Impfschutz (inkl. Booster Impfung) erforderlich und bei Reiseantritt nachzuweisen!

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 15 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Maximale Teilnehmerzahl: 19 Personen.

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie ab nur € 28,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Hannover und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.